Musikalische Glückwünsche für Flöten- bzw. Lyraspielerin – Hochzeit in der Pfarrkirche Kurzenisarhofen

Spielmannszug Osterhofen und der FC Moss standen Spalier und gratulierten zur Hochzeit von Stefanie Zelzer und Michal Rettenberger

Osterhofen (kök) Der Spielmannszug der Kolpingsfamilie (KF) Osterhofen gratulierte am vergangenen Samstag mit Marschmusik zur Hochzeit von Stefanie und Michael Rettenberger. Der Spielmannszug und Mitglieder vom FC Moos standen nach dem Trauungsgottesdienst Spalier.

Osterhofen (kök) Der Spielmannszug der Kolpingsfamilie (KF) Osterhofen gratulierte am vergangenen Samstag mit Marschmusik zur Hochzeit von Stefanie und Michael Rettenberger. Der Spielmannszug und Mitglieder vom FC Moos standen nach dem Trauungsgottesdienst Spalier.


Die Trauung wurde musikalisch von der Gruppe Carmina Nova, einer Gruppierung der Asambläser Altenmarkt unter der Leitung von Josef Irber  in der Pfarrkirche Kurzenisarhofen umrahmt. Moderne Lieder prägten den Gottesdienst. Die Lesung wurde von Sr. Martina vorgetragen. Hier ging es um den Brief des Apostels Paulus an die Kolosser. Pfarrer Heinrich Blömecke ging auf einen Text von Antoine de Saint-Exupéry ein: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.“ So soll es auch in der Liebe sein, die ein weitaus größeres Ziel hat und auf diesem Weg gibt es dann auch manchmal Sturm und schwere Tage, aber die schönen Seiten des Lebens, sollen auf dem gemeinsam Weg überwiegen und viele glückliche Jahre wünschte der Seelsorger dem Hochzeitspaar.

Auch in die Fürbitten, die von den Kindern der Verwandten vorgetragen wurden, kamen viele gute Wünsche zum Ausdruck. Das Trauungslied „Dir gehört mein Herz“ (Phil Collins)  und bei der Kommunion das Lied „Keinen Tag soll es geben“ (Uwe Seidek) gehörte zu Höhepunkte der musikalischen Darbietungen des Altenmarkter Chores der Asambläser. „Da berühren sich Himmel und Erde“, „Leuchtturm“ und zum Auszug „The Wedding“ (Julie Rogers) ließen die Hochzeitsgäste ebenfalls aufhorchen.

Die aktive Flöten- und Lyraspielerin Stefanie ist schon viele Jahre beim Spielmannszug dabei und ihr Mann Michael ist beim FC Moos Mitglied. Sie freuten sich über das Spalierstehen nach dem Trauungsgottesdienst. Zahlreichen Hochzeitsgäste fanden sich anschließend in der Schloßwirtschaft zum Sektempfang ein.

Die Hochzeitsband sorgte für eine Superstimmung es wurde noch lange getanzt und gefeiert.